Ratgeber für Gastboote am Gardasee

Informationen für Freizeitkapitäne am Gardasee

Anlege- und Tankstellen  *  Gefahrenstellen/Untiefen  *  Vorschriften/Bestimmungen  *  Märkte

 


Liebe  Bootsfreunde des Gardasees,

 

in diesem Ratgeber haben wir unsere Erfahrungen über den See zusammengefasst und möchten diese nun mit anderen Bootsfreunden teilen. Wir möchten Ihnen zeigen, wo sie als Gast anlegen oder tanken können. Wir möchten Sie informieren, wo es am See Gefahrenstellen (Untiefen) gibt, die Sie mit Respekt befahren sollten, um so für Sie und ihr Boot Folgen zu vermeiden. Wir beschreiben die Bestimmungen und Vorschriften für das Bootsfahren am Gardasee und nehmen dabei Bezug auf die Regeln aus den italienischen Urtexten. Für die Besucher von Märkten geben wir einen Überblick über alle Märkte am See.

 

Wir bieten unseren Ratgeber für Gastboote am Gardasee nun im 5. Jahr an. Wir haben mit der Ausgabe 2021 den Ratgeber nochmals etwas erweitert und auch die bereits bestehenden Informationen aktualisiert. Fotos wurden ausgetauscht und durch noch ausagekräftigere ersetzt. Wir dachten bereits 2020, dass der Ratgeber alle Möglichkeiten zum Anlegen und Tanken beschreibt. Beim Studium der amtlichen Hafenpläne haben wir aber zusätzliche Stellen entdeckt, die auf Anlegeplätze hinweisen und die wir bisher noch nicht gekannt haben. Wir haben diese Orte in 2020 besucht und uns dazu ein eigenes Bild gemacht. Diese werden nun zusätzlich im Ratgeber beschrieben. Die Gegebenheiten am See können sich natürlich von Tag zu Tag ändern; wir sind uns bewusst, dass der Ratgeber auch in Zukunft einem Wandel unterliegen wird. Für die Saison 2021 erhalten Sie aber eine Ausgabe, die nach unserem heutigen Kenntnisstand vollständig und aktuell ist.

 

Die Auflage 2021 unseres Ratgebers beschreibt nun 48 Orte, an denen sie anlegen und/oder tanken können. Für jeden beschriebenen Ort zeigen wir neben der Lage am See (mit Kartenausschnitt und Koordinaten) Fotos der Anlege- oder Tankstellen. Weiter wird für jeden Ort eine Kurzbeschreibung und eine Übersicht- und Kartendetailansicht zur Verfügung gestellt.

 

Weiter beschreiben wir nun 9 (bisher 8) latente Gefahrenstellen am See; die 9-te haben wir aus eigener Erfahrung durch den Verlust einer Schraube entdeckt.

 

Am Ende des Ratgebers haben wir ab dieser Ausgabe einen QR-Code eingefügt, über den Sie eine speziell aufbereitete Google Map- oder Google Earth– Karte mit allen Häfen am Gardasee herunter laden können. In dieser Karte zeigen wir auch, welche Häfen am Gardasee kommunal und welche privat sind.

 

Zusätzlich geben wir ab dieser Ausgabe einen Überblick über die Gardasee-Inseln.

 

Bereits 2020 haben wir ein zusätzliches Symbol mit einem i für Informationen eingeführt. Damit geben wir zusätzliche Hinweise, zu den nahe zu den Anlegestellen gelegenen Restaurants, Cafés, Bars, Sehenswürdigkeiten usw. Diese kleinen Zusatzinformationen entsprechen unseren Erfahrungen, sie ersetzen aber keinen Reise- oder Gastronomieführer oder Ihr eigenes Wissen zum Gardasee. Auch wir kennen längst nicht jede Lokalität oder Sehenswürdigkeit auf 160 km rund um den See. Ihre eigenen Erfahrungen dürfen Sie uns gerne mitteilen, wir werden diese dann in der Rubrik „Neue Erkenntnisse“ veröffentlichen und in eine spätere Ausgabe einarbeiten.

 

Die beigefügten Bilder, nicht nur die nächsten 8, sondern alle auf unserere Webseite mögen Ihnen einen Eindruck über den Inhalt geben. Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Ratgeber um keine nautische Literatur oder einen Reiseführer handelt. Wir berichten über unsere, seit mehreren Jahren gemachten Erfahrungen und Beobachtungen zum Bootssport am Gardasee.

 

 

           Liegeplatz Bardolino                               Seetankstelle Porto Torchio                   Untiefe bei der Isola Trimelone                            Liegeplatz  Brenzone

                 Fels vor San Vigilio                             Seetankstelle Marina Bogliaco                         Liegeplatz Sirmione                                    Untiefe bei Secca Vò  

Weiter möchten wir darauf hinweisen, dass wir trotz höchster Sorgfalt nicht für die Vollständigkeit und Fehlerfreiheit garantieren können. Uns ist dabei bewusst, dass sich die Gegebenheiten am See auch von Tag zu Tag ändern können. Die Benutzung und Umsetzung aller in unserem Ratgeber und der auf dieser Webseite zusätzlich veröffentlichten Informationen erfolgt ausdrücklich auf ihr eigenes Risiko; für eventuelle Folgen aus der Benutzung wird keinerlei Haftung übernommen. Haftungsansprüche gegen den Autor für Schäden materieller oder ideeller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Rechts- und Schadensersatzansprüche sind daher generell ausgeschlossen. Der Ratgeber ist urheberrechtlich geschützt, Vervielfältigungen oder Veröffentlichungen jeglicher Art sind untersagt und bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Verfassers.

 

Dieser Ratgeber soll auch nicht bestehende Literatur zum Gardasee ersetzen oder mit solcher konkurrieren. Er soll genau die Lücke, die wir bisher für uns selbst festgestellt haben, schließen.

 

Wir beschreiben die möglichen Kurzzeitliegeplätze, Tankstellen und Gefahrenstellen für Bootsfahrer am Gardasee. Nicht behandelt werden Nauticas oder Marinas die für einen Urlaub oder längere Zeit Liegeplätze oder Bojen zur Verfügung stellen. Dazu gibt es ein großes Angebot mit ebenso großer Konkurrenz. Ein gründliches Recherchieren wird empfohlen. Wir wollen in diesem Ratgeber auch nicht die kommerzielle Seite des Bootssports am Gardasee in irgend einer Weise berühren und dabei Empfehlungen oder Ablehnungen aussprechen. Dieses kleine Buch soll ein Ratgeber von Bootsfahrern für Bootsfahrer sein, um sich vor allem am Anfang leichter auf dem Gardasee zurechtzufinden; er ist vordergründig für das Motorbootfahren bestimmt.

 

Der Ratgeber kann Ihnen auch eine Hilfe sein, wenn sie nicht mit Ihrem eigenen Boot unterwegs sind, sondern einen Urlaub mit einem Mietsboot planen.

 

Der Ratgeber ist auch nur für den privaten Gebrauch und nicht für gewerbliche Zwecke bestimmt.

 

Wir haben viel Zeit für die Recherchen und die anschließende Ausarbeitung investiert. Mit einer Schutzgebühr wollen wir nur unsere direkten Kosten decken. Der Ratgeber umfasst nun 70 in Farbe gedruckte Seiten inclusive einer Bindung (erste Seite ist mit einer starken Klarsichtschutzfolie, letzte Seite ebenfalls mit einer starken, blauen Folie ausgeführt). Der Farbdruck erfolgt auf einem Qualitätspapier von 100 g/m². Das Format des Ratgebers ist DIN A 4.

Auszüge aus dem Inhalt 2021

Bestellung und Versand:

Wenn Sie anhand unserer Beschreibungen und der gezeigten Beispiele Interesse an unserem Ratgeber gefunden haben, können Sie diesen bei uns für eine Schutzgebühr von Euro 22,50 zzgl. Versandkosten von Euro 2,50 innerhalb Deutschland bestellen. 

Wir versenden in einer Pappkarton-Versandtasche oder in einem Luftpolsterkuvert und mit Briefpost. Wir versenden nur mit der Deutschen Post.  Für Ihre Bestellung klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Button Bestellung, sie werden dann automatisch zur Bestellung weitergeleitet.

Für Interessenten aus den benachbarten Ländern (innerhalb der EU) betragen die Versandkosten  Euro 4,50.- Bei einer Bestellung über unseren Shop werden diese Versandkosten nach Angabe ihres Landes automatisch mit einberechnet. Wenn Sie weitere Fragen, egal welcher Art haben, dürfen wir Sie bitten, uns diese über die Rubrik "Kontakt" an uns zu stellen.

 

Zusätzliche Hinweise:

 

Wir versenden nur Exemplare in gedruckter und gebundener Form. Gelegentlich wurden wir angefragt, den Ratgeber als pdf-Datei zu versenden. Wir versenden dazu generell keine Dateien, egal in welchem Format! Wir versenden auch keine ungebundenen Loseblatt-Ausgaben.

 

Wir vertreiben unseren Ratgeber nur direkt; wir wollen unseren Ratgeber soweit wie möglich aktuell halten. Dies ist nur mit kleinen Stückzahlen möglich, sodass wir immer wieder schnell Änderungen einfließen lassen können. Dabei gibt es zwischen den Herstellungskosten und dem Angebot keinen Spielraum. Bei einem Vertrieb über den Buchhandel müssten wir spezielle Konditionen einräumen, die aber nur über höhere Stückzahlen im Druck oder einem höheren Preis möglich wären. Beides wollen wir nicht. Wir dürfen an dieser Stelle nochmals wiederholen, die Idee für diesen Ratgeber war, Informationen von Bootsfahrern für Bootsfahrer bereit zustellen und kein neues literarisches Werk zum Gardasee zu schaffen.  So soll es auch zukünftig bleiben. Die positive Resonanz von vielen Bootsfahrern bestätigt uns, diesen Weg so weiter zu gehen.

 

Verkauf am Gardasee

Sind Sie gerade am Gardasee unterwegs und möchten ein Buch sofort erwerben, so können Sie dies im Hotel Zodiaco  in Manerba tun. Der Kaufpreis liegt dort auch bei Euro 25.- Das entspricht dem Preis incl. Porto für einen Versand innerhalb von Deutschland. Würden wir die tatsächlichen Versandkosten nach Italien verrechnen, müsste der Preis höher sein.  Ein zusätzlicher Service für unsere Kunden am See.

 

Die Anschrift lautet:

Hotel Zodiaco

Via del Rio 98

25080 Manerba del Garda (BS)

Telefon: +39 0365 551153

Bevor Sie sich dorthin auf den Weg machen, rufen Sie bitte vorher an und fragen Sie nach der Verfügbarkeit des Ratgebers nach. Das Hotel Zodiaco befindet

sich gerade mal 150 m vom Porto Torchio von Manerba entfernt.